Unsere traumhafte Schneeschuh-Tour auf die Reisalpe 

Am letzten Samstag im Jänner 2013 hat sich eine kleine nette Gruppe aus dem Nebel im Flachland aufgemacht die Sonne zu suchen. Mit Schneeschuhen ausgestattet und warm angezogen ging es zunächst in Fahrgemeinschaften Richtung Hainfeld und dann weiter zum Ebenwald.

Auch die tief verschneite Straße mit Schneekettenpflicht konnte uns nicht abhalten. Nach ein paar Kurven und Kehren wurden wir mit einem traumhaften Blick auf blauen Himmel, dick im Schnee eingepackte Bäume und letzte Nebelschwaden belohnt. Nachdem alle mit Schneeschuhen und Stöcken ausgestattet waren – ausser der Hündin 😉 – und einer kurzen Einführung in das Schneeschuhwandern von Peter, ging es los.

Für manche waren die ersten Schritte nicht so einfach. Doch nach und nach fühlten sich alle bereits OLYMPUS DIGITAL CAMERArecht sicher. Der Pfad führte zunächst noch einfach auf einem vorgespurten Weg rund um den Hochstaff. Dann wählten wir unter der Führung des Guides Peter einen unberührten Weg durch den Wald auf eine unberührte Alm mit zauberhaft klitzernden Schneefeldern.

Nun ging es für manche das erste Mal mit Schneeschuhen etwas steiler bergab. Lustig wars. Ein grosses Herumgekugle war die Folge. Ab der Hinteralm begann der nun steilere Anstieg auf die Reisalpe. Natürlich immer wieder mit ausreichendOLYMPUS DIGITAL CAMERA Verschaufpausen und Momenten die Aussicht zu geniessen.

Am Gipfel der Reisalpe (1.399 m) schnell ein paar Fotos geschossen um dann vor dem Reisalpenschutzhaus in der Sonne bei einem atemraubenden Ausblick ein paar kräftigende Bissen und Schlucke zu nehmen. Die Kälte und die Zeit trieb uns sehr bald wieder in die Schneeschuhe zum Abstieg.

Auf dem viel kürzeren Abstieg erreichten wir dann kurz vor 17 Uhr beim aufgehenden Vollmond wieder den Ausgangspunkt beim Ebenwald. Etwas müde aber glücklich kehrte die Gruppe noch kurz auf eine wärmende Suppe und ein paar Getränke ein.

TOLL WAR’SOLYMPUS DIGITAL CAMERA!

Wir freuen uns schon auf die nächste Schneeschuh-Wanderung am 23. und 24. Februar 2013 auf den Kuhschneeberg mit und Bauernfondue und Übernachtung auf der Edelweißhütte.
Wer noch dabei sein möchte bitte um rasche Anmeldung. Es sind nur mehr wenige Plätze frei. 

Alle Bilder zur Winter-Wanderung auf die Reisalpe sind hier zu finden.

Peter Gstettner, 2013

Traumhafte Schneeschuhwanderung Reisalpe
Markiert in:                                             

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.